Halbzeittabellen der Saison 2004/2005
1. Mannschaft/2. Bezirksliga Amper/Donau Herren
2. Mannschaft/2. Kreisliga West Herren
   
Sp.
Spiele
Punkte
   
Sp.
Spiele
Punkte
1.
MTV 1862 Pfaffenhofen
9
76:54
14:4
1.
FC Puchheim IV
9
81:31
18:0
2.
SV Zuchering 1937
9
75:52
13:5
2.
TSV Upfh-Germering III
9
75:49
13:5
3.
ESV München-Freimann II
9
72:57
13:5
3.
TSV Gernlinden
9
73:47
13:5
4.
TSV Dachau 65
9
69:62
10:8
4.
SV Germering III
9
65:52
12:6
5.
TTF Ilmmünster
9
64:63
10:8
5.
1. SC Gröbenzell II
9
70:55
11:7
6.
1. SC Gröbenzell I
9
65:58
9:9
6.
SV R/W Überacker
9
64:58
10:8
7.
FC Puchheim II
9
62:64
9:9
7.
TTC Steinbach
9
51:66
6:12
8.
MTV 1881 Ingolstadt III
9
55:66
7:11
8.
SC Maisach II
9
46:74
5:13
9.
SV Ampermoching
9
49:72
4:14
9.
ASV Biburg
9
39:74
2:16
10.
SV Lohhof
9
41:80
1:17
10.
SC Oberweikertshofen
9
23:81
0:18
 
3. Mannschaft/2. Kreisliga Ost Herren
4. Mannschaft/2. Kreisliga Ost Herren
   
Sp.
Spiele
Punkte
   
Sp.
Spiele
Punkte
1.
TTV Puchheim-Ort
9
80:21
17:1
1.
TTV Puchheim-Ort
9
80:21
17:1
2.
SV Mammendorf II
9
74:44
14:4
2.
SV Mammendorf II
9
74:44
14:4
3.
1. SC Gröbenzell III
9
74:46
13:5
3.
1. SC Gröbenzell III
9
74:46
13:5
4.
TSV Olching 1920 II
9
67:55
11:7
4.
TSV Olching 1920 II
9
67:55
11:7
5.
SpVgg Wildenroth II
9
58:59
11:7
5.
SpVgg Wildenroth II
9
58:59
11:7
6.
SV Adelshofen-Nassenh.
9
56:61
7:11
6.
SV Adelshofen-Nassenh.
9
56:61
7:11
7.
SC Fürstenfeldbruck III
9
56:69
7:11
7.
SC Fürstenfeldbruck III
9
56:69
7:11
8.
1. SC Gröbenzell IV
9
47:73
6:12
8.
1. SC Gröbenzell IV
9
47:73
6:12
9.
Eichenauer SV
9
41:75
4:14
9.
Eichenauer SV
9
41:75
4:14
10.
TSV Upfh.-Germering IV
9
31:81
0:18
10.
TSV Upfh.-Germering IV
9
31:81
0:18
 
5. Mannschaft/3. Kreisliga, Ost Herren
Sp. Spiele Punkte
1.
1. SC Gröbenzell V
7
63:19
14:0
2.
SpVgg Wildenroth III
7
61:23
12:2
3.
TSV Gernlinden II
7
56:30
10:4
4.
ASV Biburg II
7
42:49
6:8
5.
SV Puch
7
35:53
4:10
6.
TTV Puchheim-Ort II
7
34:52
4:10
7.
TSV Upfh.-Germering VI
7
32:55
4:10
8.
TTC Steinbach II
7
17:59
2:12
 
1. Jugendmannschaft/1. Kreisliga Jungen
2. Jugendmannschaft/2. Kreisliga Jungen
    Sp. Spiele Punkte    
Sp.
Spiele
Punkte
1.
SV Esting
8
63:16
15:1
1.
SC Fürstenfeldbruck IV
8
57:30
13:3
2.
SC Fürstenfeldbruck II
8
61:31
14:2
2.
TSV Upfh.-Germering
8
56:33
12:4
3.
SC Fürstenfeldbruck III
8
60:33
13:3
3.
TTV Puchheim-Ort II
8
56:39
11:5
4.
SV Germering
8
45:42
8:8
4.
SV Germering II
8
55:38
11:5
5.
1. SC Gröbenzell I
8
43:45
7:9
5.
SC Maisach
8
54:42
9:7
6.
SpVgg Wildenroth II
8
37:53
5:11
6.
TSV Jesenwang
8
50:45
8:8
7.
SV Esting II
8
39:60
4:12
7.
1. SC Gröbenzell II
8
33:56
4:12
8.
SpVgg Wildenroth III
8
29:60
4:12
8.
SV Esting III
8
26:51
4:12
9.
Eichenauer SV
8
25:62
2:14
9.
SC Fürstenfeldbruck V
8
11:64
0:16

Halbzeitbilanz unserer Mannschaften in der Saison

2004/2005

Anfang Dezember endete für die Mannschaften des 1. SC Gröbenzell die Hinrunde der Saison 2004/2005. Nicht für alle Mannschaften verlief die Saison bisher zufriedenstellend. Nachfolgend nun ein kurzer Überblick über die bisherigen Ergebnisse der einzelnen Mannschaften.

Unsere 1. Herrenmannschaft belegt nach einer durchwachsenen Hinrunde mit einem ausgeglichenem Punktekonto und leicht positiver Spielebilanz den 6. Tabellenplatz in der 2. Bezirksliga (65 : 58 Spiele/9:9 Punkte). Der Punkteabstand auf die Abstiegszone beträgt momentan 5 Punkte. Trotzdem bedarf es noch einer gewissen Leistungssteigerung im weiteren Saisonverlauf, um rechtzeitig den Klassenverbleib zu sichern. Ausschlaggebend für den mittleren Tabellenplatz waren wohl auch die Stärken der Doppel am 1. und 3. Paarkreuz.

Einzelbilanzen:

Per-Sonne Holm (9:7/56%), Gerhard Baumgärtner (8:6/57%), Wolfgang Zimolong (7:7/50%)

Doppelbilanzen:

P. Holm/S. Rotter (10:1/91%), G. Baumgärtner/W. Zimolong (6:2/75%)

Auch für unsere 2. Herrenmannschaft, die in der letzten Saison aus der 1.Kreisliga abgestiegen ist, war der bisherige Saisonverlauf etwas enttäuschend. Trotz der vermeintlichen Favoritenstellung musste sich die Mannschaft in der neuen Spielklasse erst akklimatisieren, um letztlich zur Halbzeit der Saison, den 5. Platz in der 2.Kreisliga/West zu belegen (70:55 Spiele/11:7 Punkte). Sowohl mit dem Aufstieg, als auch mit dem Abstieg wird man allerdings im weiteren Saisonverlauf, aufgrund der Punkteabstände nichts mehr zu tun haben. Mit dazu beigetragen haben wohl die teils sehr guten Einzelbilanzen der Spieler:

Einzelbilanzen:

Wolfram Helm (9:5/64%), Gustav Wimmer (11:7/61%), Dieter Harms (6:6/50%)

Stefan Plendl (12:3/80%), Andreas Dietrich (9:0/100%)

Beste Doppelkombinationen:

Andreas Dietrich/Stefan Plendl (5:0/100%), Wolfram Helm/Gustav Wimmer (5:3/63%)

Stefan Plendl/Gustav Wimmer (3:0/100%)

Zufriedenstellender verlief die bisherige Saison für unsere 3. Herrenmannschaft, die ebenfalls als Absteiger, in der 2.Kreisliga/West antritt. Mit nur 4 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer belegt sie den 3.Platz(74:46Spiele/13:5Punkte). Diese Platzierung ist auch auf nachfolgend aufgeführten guten bis sehr guten Einzelbilanzen zurückzuführen:

Einzelbilanzen:

Paul Riedel (13:2/87%), Roman Gast (11:6/65%), Richard Prost (8:5/62%)

Walter Strauch (6:6/50%), Gerald Espich (7:4/64%), Peter Dangel (5:5/50%)

Beste Doppelkombination:

Paul Riedel/Walter Strauch (4:1/80%), Roman Gast/Richard Prost (6:1/86%)

Für die neuformierte 4. Herrenmannschaft, die in derselben Spielgruppe der 2. Kreisliga/West antritt, dürfte es in der Rückrunde schwer werden den Klassenverbleib zu sichern. Zur Halbzeit der Saison belegt Sie den 8. Platz (47:73 Spiele/6:12 Punkte) nur 2 Punkte vor einem Abstiegsplatz aber mit dem Vorteil des besseren Spielverhältnisses gegenüber der direkten Konkurrenz aus Eichenau.Mit dazu beigetragen haben wohl zum einen erhebliche Personalprobleme, und die nicht besonders überzeugenden Einzel- und Doppelbilanzen.

Einzelbilanzen:

Jan Schattenberg (7:7/50%), Joachim Wötzker (8:3/73%)

Gerd Karthan (8:6/57%), Dinis Schemann (2:1/67%)

Doppelbilanzen:

Joachim Wötzker/Dinis Schemann (2:0/100%), Jürgen Karthan (3:5/37,5%),

Anton Grünwald/Gerd Karthan (2:5/29%)

Als ungeschlagener Tabellenführer in der 3. Kreisliga, geht unsere 5. Herrenmannschaft in die Weihnachtspause. Mit 14:0 Punkten/63:19 Spielen dürfte ihnen der Aufstieg in die 2.Kreisliga nicht mehr zu nehmen sein. Mit durchweg konstanten Leistungen und hervorragenden Einzel- und Doppelbilanzen trug die gesamte Mannschaft zu diesem Erfolg bei.

Einzelbilanzen:

Helmut Dobler (11:2/85%), Siegfried Sauckel (5:5/50%), Martin Runge (6:4/60%)

Rainer Schatzl (9:0/100%), Franz Högg (6:2/75%), Günter Wigner (4:2/67%)

Doppelbilanzen:

Helmut Dobler/Siegfried Sauckel (8:0/100%), Martin Runge/Rainer Schatzl (4:2/67%)

Franz Högg/Günter Wigner (4:1/80%), Martin Runge/Günter Wigner (1:0/100%)

Nun noch ein abschließender Blick zu unseren Jugendmannschaften:

Die 1. Mannschaft belegt am Ende der ersten Saisonhälfte den 5. Platz in der 1. Kreisliga (43:45 Spiele/7:9 Punkte). Allerdings sind noch etliche Punkte (zumindest gegen die schlechter platzierten Mannschaften), und eine gewissen Leistungssteigerung notwendig, um den Klassenerhalt zu sichern.

Die 2. Mannschaft, die in der 2. Kreisliga spielt, belegt nach Abschluß der Vorrunde mit 33:56 Spielen/4:12 Punkten derzeit nur den 7. Platz. Vielleicht gelingt es ja, im weiteren Saisonverlauf, noch weitere Punkte zu sammeln und so am Saisonende noch eine bessere Plazierung zu erreichen.

Aktuelle Pokalergebnisse unserer Mannschaften:

2. Runde Kreis-Pokal der Herren:

FC Puchheim 4 - 1. SC Gröbenzell 2 1:5

SpVgg Wildenroth 3 - 1. SC Gröbenzell 3 4:5

TSV Upfh-Germering 4 - 1. SC Gröbenzell 4 5:0

3. Runde Kreis-Pokal der Herren:

1. SC Gröbenzell 3 - TSV Upfh-Germering 4 5:3

1. SC Gröbenzell 2 - RW Überacker 1 5:3

2. Runde Kreis-Pokal der Jungen:

1. SC Gröbenzell 1 - SpVgg Wildenroth 2 5:3

Ich wünsche allen Mannschaften für die Rückrunde viel Erfolg

Thomas Braun