Abschlußtabellen der Saison 2003/2004
1. Mannschaft/2. Bezirksliga Amper/Donau Herren
2. Mannschaft/1. Kreisliga Herren
   
Sp.
Spiele
Punkte
   
Sp.
Spiele
Punkte
1.
MTV Ingolstadt II
18
152:87
29:7
1.
SV Germering II
20
174:80
35:5
2.
MTV 1862 Pfaffenhofen
18
151:107
28:8
2.
FC Puchheim III
20
166:84
32:8
3.
TTF Ilmmünster
18
133:119
21:15
3.
SpVgg Wildenroth
20
159:115
27:13
4.
ESV M-Freimann II
18
125:133
17:19
4.
SC Fürstenfeldbruck II
20
147:110
27:13
5.
TSV 1865 Dachau
18
116:130
17:19
5.
SV Mammendorf
20
140:126
21:19
6.
1. SC Gröbenzell I
18
123:133
16:20
6.
TSV Upfh-Germering
20
136:144
21:19
7.
SV Lohhof
18
125:139
14:22
7.
SV Althegnenberg
20
123:145
15:25
8.
SV Zuchering
18
118:134
14:22
8.
TSV Olching
20
106:147
15:25
9.
SSV Dachau-Ost
18
114:139
14:22
9.
1. SC Gröbenzell II
20
101:162
9:31
10.
FC Gerolfing
18
109:145
10:26
10.
1. SC Gröbenzell III
20
99:163
9:31
11. TTV Puchheim-Ort 20 90:165
9:31
 
 
3. Mannschaft/1. Kreisliga Herren
4. Mannschaft/2. Kreisliga Ost Herren
   
Sp.
Spiele
Punkte
   
Sp.
Spiele
Punkte
1.
SV Germering II
20
174:80
35:5
1.
TSV Upfh-Germering II
16
140:53
28:4
2.
FC Puchheim III
20
166:84
32:8
2.
TSV Gernlinden
16
138:63
27:5
3.
SpVgg Wildenroth
20
159:115
27:13
3.
SC Fürstenfeldbruck III
16
119:90
23:9
4.
SC Fürstenfeldbruck II
20
147:110
27:13
4.
SV Mammendorf II
16
119:95
19:13
5.
SV Mammendorf
20
140:126
21:19
5.
SpVgg Wildenroth II
16
89:113
14:18
6.
TSV Upfh-Germering
20
136:144
21:19
6.
TSV Olching II
16
95:116
13:19
7.
SV Althegnenberg
20
123:145
15:25
7.
1. SC Gröbenzell IV
16
86:118
11:21
8.
TSV Olching
20
106:147
15:25
8.
Eichenauer SV
16
93:122
9:23
9.
1. SC Gröbenzell II
20
101:162
9:31
9.
SV R/W Überacker II
16
35:144
0:32
10 1. SC Gröbenzell III 20
99:163
9:31
11.
TTV Puchheim-Ort
20
90:165
9:31
 
5. Mannschaft/3. Kreisliga, Ost Herren
Sp. Spiele Punkte
1.
TSV Upfh-Germering IV
12
106:27
22:2
2.
SV Oberweikertshofen
12
102:53
21:3
3.
SpVgg Wildenroth III
12
86:70
14:10
4.
1. SC Gröbenzell V
12
80:67
12:12
5.
ASV Biburg II
12
67:89
10:14
6.
SV Puch
12
45:98
5:19
7.
TTV Puchheim-Ort II
12
26:108
0:24
8.
TSV Upfh-Germering VI
abgemeldet
 
1. Jugendmannschaft/1. Kreisliga Jungen
2. Jugendmannschaft/2. Kreisliga Jungen
    Sp. Spiele Punkte    
Sp.
Spiele
Punkte
1.
SC Fürstenfeldbruck
16
124:51
29:3
1.
SC Fürstenfeldbruck II
18
138:44
33:3
2.
TTV Puchheim-Ort
16
121:64
27:5
2.
SC Fürstenfeldbruck III
18
135:56
31:5
3.
SV Esting
16
103:78
21:11
3.
SV Oberweikertshofen
18
115:93
24:12
4.
SV Mammendorf
16
105:89
17:15
4.
SV Esting II
18
113:95
22:14
5.
1. SC Gröbenzell I
16
104:93
16:16
5.
Eichenauer SV
18
104:92
18:18
6.
SV Germering
16
85:92
14:18
6.
TTV Puchheim-Ort II
18
89:117
15:21
7.
FC Puchheim
16
79:106
12:20
7.
TTC Steinbach
18
90:113
11:25
8.
SC Maisach
16
48:119
6:26
8.
SV Germering II
18
67:124
9:27
9.
SpVgg Wildenroth II
16
47:124
2:30
9.
SV Esting III
18
63:125
9:27
  10. 1. SC Gröbenzell II
18
74:129
8:28

Rückrundenbericht unserer Mannschaften in der Saison 2003/2004

Ende März/Anfang April endete für die Mannschaften des 1. SC Gröbenzell die Saison 2003/2004. Nicht allen gelang allerdings eine zufriedenstellende Plazierung in ihrer jeweiligen Spielklasse.

Auf der Jahreshauptversammlung am 27.05.2004 berichtete Abteilungsleiter Franz Högg über die abgelaufene Punktspielsaison.

Unsere 1. Herrenmannschaft belegte in der 2. Bezirksliga einen etwas enttäuschenden 6. Platz (123:133 Spiele/16:20 Punkte). Hier wäre vielleicht eine etwas bessere Platzierung möglich gewesen, wenn einige Spieler ihre Einzelbilanzen noch etwas positiver gestallten hätten können.

Am 1. Paarkreuz konnte unser Spitzenspieler Dr. Per-Sonne Holm eine überragende Bilanz (29:5 Spiele/85,3 %) erzielen und war damit auch der erfolgreichste Spieler der gesamten Liga. Nur Werner Bergmann am 3. Paarkreuz konnte mit 16:8 Spiele/66,7 % seine Einzelbilanz positiv gestalten.

Auch in den Doppeln waren Dr. Per-Sonne Holm/Dr. Stefan Rotter eine unentberhliche Stütze. Mit (16:6 Punkten/72,7 %) waren Sie insgesamt das erfolgreichste Doppel der gesamten Mannschaft.

Ein Debakel gab es für unsere beiden, in der 1. Kreisliga vertretenen Mannschaften. Die 2. Mannschaft belegte mit 101:162 Spielen/9:31 Punkten den 9. Platz, punktgleich mit der 3. Mannschaft auf dem 10.Platz (99:163/9:31 Punkte). Beide müssen als Absteiger den Gang in die 2. Kreisliga antreten und dort auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

Nur auf Grund des Rückzugs der 2. Mannschaft des TSV Jesenwang, und einer Leistungssteigerung konnte unsere 4. Mannschaft in der 2. Kreisliga/Ost schon vorzeitig den Ligaverbleib feiern (7. Platz, 86:118 Spiele, 11:21 Punkte).

Mit ausgeglichenem Punktekonto belegte unsere 5. Mannschaft in der 3. Kreisliga einen, nimmt man den Saisonverrlauf zum Maßstab, enttäuschenden 4. Platz (80:67 Spiele/12:12 Punkte). Zwischenzeitlich betrug der Abstand auf den zweiten Aufstiegsplatz lediglich 4 Punkte. Die entscheidenden Partien um den Aufstieg gegen Wildenroth 3:9, TSV U´pf-hofen 2:9 jeweils auswärts und Oberweikertshofen 6:9 zu Hause wurden allesamt verloren.

Positive Einzelbilanzen erzielten am 1.Paarkreuz Helmut Dobler (18:7 Spiele/72%) und Siegfried Sauckel (9:5 Spiele/64,3 %), des weiteren am 2. Paarkreuz Dr. Martin Runge (6:2 Spiele/75%) und am 3.Paarkreuz blieb Franz Högg mit einer 5:0 Bilanz ungeschlagen.

Unsere 1.Jugendmannschaft belegte in der 1. Kreisliga mit 104:93 Spielen/16/16 den 5. Platz, während unsere 2. Jugendmannschaft in der 2. Kreisliga mit 74:129 Spielen/8:28 Punkte leider nur den 10. Platz erreichte, den Klassenerhalt allerdings nur knapp verfehlte !

Im Echardt-Pokal belegte unsere 3. Herrenmannschaft den 3.Platz und unsere 1. Jugendmannschaft den 2.Platz.

Zum Schluß gab es noch Ehrungen für folgende Mitglieder:

Roman Gast für 30 Jahre und Franz Högg für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Tischtennisabteilung.

 

Thomas Braun, 3.Oktober 2004