An der diesjährigen Jugend-Vereinsmeisterschaft haben am Samstag, 21. November 2015 acht Jugendliche (Vorjahr 7) teilgenommen.

Das Turnier haben wir in zwei Gruppen ausgetragen. In der Gruppe A spielten die vier Jugendlichen der 1. Jugendmannschaft, in der Gruppe B die übrigen vier Jugendlichen. Wegen der kleinen Teilnehmerfelder führten wir das Turnier nach dem Modus 2 Mal „Jeder gegen Jeden“ durch. Die Ergebnisse:

Gruppe A, Einzel:

1. Platz: Corbinian Naucke

2. Platz: Ruben Rotter

3. Platz: Luca Wendler

4. Platz: Sebastian Raase

Gruppe B, Einzel:

1. Platz: Julian Hesse

2. Platz: Tobias Bonfig

3. Platz: Francesco Mendel

4. Platz: Maximilian Diepold

Im Doppel wurde den Spielern der Gruppe A jeweils ein Spieler der Gruppe B zugelost. Die Ergebnisse: Gruppen A und B kombiniert, Doppel:

1. Platz: Naucke/Bonfig

2. Platz: Wendler/Hesse

3. Platz: Rotter/Mendel

4. Platz: Raase/Diepold

Das Turnier verlief sehr harmonisch. Besonderen Spaß hatten die Jugendlichen bei den Doppelspielen.

Allen Siegern und Platzierten gratulieren wir sehr herzlich zu ihren Erfolgen.

Turnierleitung: Gustav Wimmer nd Woulfgang Zimolong

 

Hier einige Fotos der Siegerehrung, welche im Rahmen unserer Jahresabschlußfeier stattfand:

 

Vereinsmeisterschaft 2015

Unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft 2015 der Erwachsenen, fand am 28. November statt. Es nahmen insgesamt 18 Spieler teil.

Im Einzel konnte Peer-Sonne-Holm den Titel des Vereinsmeisters vor Günther Gabriel erringen. Den dritten Platz belegte Peer Papior.

Bei den Doppeln konnten sich Günther Gabriel und Helmut Dobler vor Ruben Rotter und Jürgen Karthan den Titel sichern. Den dritten Platz teilten sich die Paarungen Roland Böck/Christian Kreuzer und Stefan Plendl/Willi Silbereisen.

Wir danken Werner Bergmann und Wolfgang Zimolong für die gute Organisation und Durchführung des Turniers, und gratulieren den Teilnehmern recht herzlich !

Hier findet ihr die Ergebnisse der Vorrundenspiele im Herren-Einzel

Hier findet ihr die Ergebnisse der Finalspiele im Herren-Einzel und des Doppelwettbewerbes

Hier einige Impressionen des Turniers: