14-jähriges Gröbenzeller Tischtennistalent

Der 14-jährige Ruben Rotter aus Olching ist in der Altersklasse Schüler A einer der besten Tischtennisspieler im Spielkreis Fürstenfeldbruck. Im Oktober 2012 wurde er unter 17 Teilnehmern sowohl Kreiseinzelmeister als auch Kreisdoppelmeister mit seinem Partner Oliver Le vom SC Fürstenfeldbruck. Danach wurde er für die Bezirkseinzelmeisterschaft Oberbayern nominiert, wo er in Dachau am 11.11.2012 einen hervorragenden 2. Platz belegte.

Sein bisher größter sportlicher Erfolg war seine Qualifikation und Nominierung für die Bayerischen Jugendmeisterschaften, die am 08. und 09.12.2012 in Grafenau durchgeführt wurden. Die Konkurrenz bei diesem Turnier war übermächtig, so dass Ruben trotz großem Einsatz und sehr gutem Spiel sowohl im Einzel als auch im Doppel und Mixed nicht über die Vorrunde hinauskam. Trotzdem ist schon allein seine erste Teilnahme an einer Bayerischen Meisterschaft ein hervorragendes Ergebnis und ein Beweis für sein großes Talent für den Tischtennissport.

Ruben Rotter hat mit seiner Qualifikation und Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften erreicht, was bislang noch keinem Spieler in der 61-jährigen Geschichte der Tischtennisabteilung des 1. SC Gröbenzell gelang. Darauf können er und die Tischtennisabteilung stolz sein.

Gustl Wimmer